Vegan, mehlfrei, laktosefrei und zuckerfrei. Holy Moly. Ich bin immer wieder überrascht, dass eine Kombination aus “vermeintlichen Verzicht” tatsächlich richtig gut schmeckt. Superleckerer Start in die Spargelsaison. Ich bin begeistert und will euch mein Spargelexperiment natürlich nicht vorenthalten.

Grüner Spargel in einer Tomaten-Bärlauch Soße auf Kichererbsen-Chia Pfannkuchen.

Lasset die Spargelspiele beginnen.

Rezept

Grüner Spargel auf Pfannkuchen (1 Portion als Hauptgericht oder 2 Vorspeisen)

Was du brauchst:

  • 400 g grüner Spargel
  • ca. 20 Cherrytomaten (10 rote und 10 gelbe)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ca. 20 g frischen Bärlauch
  • 1 sehr sehr kleine Zehe Knoblauch
  • 1 Schalotte
  • 150 g Kichererbsenmehl (Glutenfrei)
  • 40 g Chia-Samen (als Ei-Ersatz)
  • Wasser
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Sonnenblumenöl
  • Standmixer, wenn vorhanden.

Was du machen solltest:

Spargel-Tomaten-Bärlauch-Mix:

  1. Die Spargel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln und Schalotte fein hacken.
  3. Bärlauch grob hacken.
  4. Tomaten in kleine Stücken schneiden.
  5. Knoblauch durch die Presse jagen.
  6. In einer heißen Pfanne die Schalotten in Olivenöl schön anbraten.
  7. Danach die Spargelstückchen ebenfalls scharf anbraten. Ca. 10 min.
  8. Zum Ablöschen die Tomaten in die Pfanne schmeißen und aufkochen lassen.
  9. Knoblauch und Bärlauch mit in die Tomatensoße.
  10. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Gusto würzen. Aber Achtung: Bärlauch, Frühlingszwiebeln und Knoblauch sind an sich schon ziemlich geschmacksstark.
  11. Nun weitere 10-15 min vor sich hin köcheln lassen.
  12. Das Gemüse ist dann fertig, wenn die bevorzugte Bissfestigkeit des Spargels erreicht ist.

Pfannkuchen:

  1. 40 g Chia-Samen mit ca. 120 – 150 ml Wasser aufquellen lassen und immer wieder umrühren. Ca. 15 -20 Minuten bis eine festere, gelartige Masse entstanden ist. (Chia-Gel)
  2. Im Standmixer, das Mehl, das Chia-Gel, 300 ml Wasser und eine Prise Salz, mixen.
  3. Solange pürieren bis die Chia-Samen zerkleinert, also keine ganzen Körnchen mehr sind.
  4. Solltest du keinen Standmixer haben, kannst du es auch mal mit einem Stabmixer versuchen. Oder vor dem Einweichen, die Chia-Samen mit einem Mörser etwas zermahlen, dann kannst du den Teig ganz normal anrühren.
  5. Nun die Pfannkuchen mit etwas Sonnenblumenöl, in einer Pfanne, ausbacken.

Servieren:

  1. Den Kichererbsen-Pfannkuchen flach auf einen Teller legen.
  2. Den Spargel-Mix großzügig darauf verteilen.

… und nun einen Guten Spargel-Appetit!

Ein heißer Tipp

Tipp: Um die Pfannkuchen schön warm zu halten, pack sie einfach in den vorgeheizten Backofen. (ca. 140°)

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!