Würzig, leckerer und krass veganer Auflauf. Ich habe mir überlegt, auf was ich alles Lust habe und versucht es gedanklich und vorallem geschmacklich zu kombinieren. Bei der Zubereitung war ich echt sowas von skeptisch, ob das überhaupt hinhaut. Nach dem dritten Bissen war ich aber restlos überzeugt, dass es mir schmeckt. Yay.

Veganer Süßkartoffel-Zucchini-Auflauf mit Bärlauch-Mandelsahne und Pinienkern-Topping.

Also los gehts und nachkochen.

Rezept

Süßkartoffel-Zucchini Auflauf

Was du brauchst:

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 große Zucchini
  • ca. 150 g ganze Mandeln
  • ca. 30 g Bärlauch
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne
  • Wasser
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer


Was du 24 h vorher machen solltest:

Die Mandeln in einen verschließbaren Glasbehälter (Einmachglas, Marmeldadenglas o.ä.) mit abgekochtem Wasser einlegen und ca. 24 h Stunden einweichen lassen.

 

Was du machen solltest:

Ofen (Umluft) auf 180° vorheizen.

Bärlauch-Mandelsahne:

  1. Die Mandeln mit ca. 100 ml frischem Wasser pürieren.
  2. Den Bärlauch grob hacken und mit in die Masse.
  3. Eine gepresste und wirklich kleine Knoblauchzehe mit rein.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack würzen.
  5. Gut mixen, bis eine sehr schöne cremige Konsistenz entsteht.
  6. Eher flüssig als zu fest. Wenn die Sahne zu fest geworden ist, einfach nochmal etwas Wasser nachkippen.

In die Auflaufform:

  1. Süßkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden. Können etwas dicker sein, als die Süßkartoffeln.
  3. Süßkartoffel und Zucchini abwechseld schichten, so ähnlich wie Dachziegel.
  4. Auf jede Schicht etwas Salz, ein paar Pinienkerne und die vegane Sahne geben.
  5. Sollte für 3 Schichten reichen.
  6. Auf die letzte Schicht die restlichen Pinienkerne und viel von der Mandelsahne.
  7. Lass einen kleinen Schuß Sahne übrig und vermenge sie nochmal mit ca. 50 ml – 100 ml Wasser.
  8. Die verdünnte Sahne über das ganze Gemüse schütten.
  9. Das Zucchini-Süßkartoffel Kunstwerk sollte nun fast komplett mit der sahnigen Masse bedeckt sein.
  10. Nun die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen und 45 min backen.

… genialer & veganer Auflauf, der satt macht und echt lecker schmeckt.

Lieber ein bißchen zu gut gegessen als wie zu erbärmlich getrunken.

Wilhelm Busch
Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!