Brötchen fast wie frisch vom Bäcker.

Ich versuche tatsächlich meinen Brot, Brötchen bzw. Getreidekonsum so gut es geht zu reduzieren. Aber manchmal habe ich doch ziemlich riesige Lust auf ein lecker belegtes und vor allem frisches Brötchen. Auch sonntags. Oder nachts um drei. Wann auch immer der Bäcker eben nicht geöffnet hat.

Jederzeit frische Brötchen in 5 min!

  1. Wunderbar frische Brötchen sofort einfrieren. (Wenn man zu lange wartet, kann man ja Knödel draus machen.)
  2. In einen 3-l-Gefrierbeutel passen ca. 5-6 Brötchen.
  3. Wenn man nun Lust auf ein frisches “Weckle” hat, kann man sich easy eins aus dem Gefrierbeutel nehmen.
  4. Ca. 15 Sekunden (+/- 5 Sekunden, je nach Brötchengröße) in die Mikrowelle packen. Nicht das Auftauprogramm. Ganz normal: 900 Watt.
  5. Dann auf den Toaster legen (auf dieses hochgestellte Gitter, sollte bei jedem Toaster dabei sein) und von beiden Seiten “warm” und leicht knusprig toasten. Ca. 2 Minuten pro Seite.
  6. Kurz abkühlen lassen, aufschneiden und belegen. Yammi.
  7. Achtung: Nicht zu lange toasten, sonst wird es zu kross und hat nicht mehr viel gemeinsam mit einem bäckerfrischen Brötchen.
  8. Den Gefrierbeutel kann man immer wieder nachfüllen und muss ihn nicht ständig wechseln.

Wichtig ist, dass der Brötchenkern nicht mehr gefroren ist! Das sollte sich aber nach 15 sek in der Mikrowelle eigentlich erledigt haben. (Wenn nicht, dann 2-3 Sekunden länger mikrowellen)

Lasst es euch schmecken!

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!