Ja, ich bin total auf dem Gemüsenudel-Trip. Holy Moly, ist das gut. Heute gab es eine tolle Salatvariante: Spaghetti mit Pesto. Roh. Vegan und voll-gemüsig. Ich hole mal schnell meine imaginäre Checkliste heraus, zücke meinen nicht vorhandenen Montblanc Füller und hake gedanklich ab:

1. Pesto ohne Parmesan: Check
2. Gurke statt Hartweizennudeln: Check
3. Rohkost: Check
4. Salat essen macht so einen Spaß: Check
5. Pesto-Dressing schmeckt auch mit Blattsalat: Check

Roh-veganes Pesto Verde auf Gurken-Spaghetti mit Leinsamen und Zitrone.

Der etwas andere Salat.

Rezept

Spaghetti-Salat mit Pesto Verde (1 Portion)

Basilikum

Was du brauchst:

  • 1/2 Gurke
  • 1 handvoll Pinienkerne
  • 1 handvoll Cashewkerne
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • 1/2 kleine Zitrone
  • 1 handvoll Basilikumblätter (ca. 20 große Blätter)
  • geschrotete Leinsamen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser
  • Stabmixer
  • Spiralschneider (Lurch)

Gurken-Spaghetti mit veganem Pesto

Was du machen solltest:

  1. Das Pesto-Dressing: Cashewkerne, Pinienkerne, Basilikum, 3 EL Olivenöl, 3 EL Wasser, Saft der halben Zitrone, eine sehr kleine Knobizehe, etwas Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer cremig pürieren.
  2. Sollte die Masse zu fest sein, nochmal 1-2 EL Wasser hinzufügen und gut durchmixen.
  3. Die halbe Gurke durch den Spiralschneider kurbeln. Und immer wieder die Gurken-Spaghetti abreißen oder cutten, denn sonst werden die Nudeln viel zu lang.
  4. Gurken-Pasta auf einen Teller drapieren, etwas geschrotete Leinsamen über die Gurken, das Pesto-Dressing oben druff und mit ein paar Pinienkernen und Basilikumblättern garnieren.
  5. Als spritziges Highlight nochmal ein paar Tropfen Zitrone drüber.

…und fertig ist das roh-vegane Pesto Verde auf Spaghetti. Yammi.

Gurken-Spaghetti mit veganem Pesto

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!