Mega hunger und es muss unbedingt superschnell gehen? Dann gibt es halt mal wieder Spaghetti. Laaaaaaaaaaaaaaangweilig! Nee, überhaupt nicht, sage ich. In 20 min ein wahnsinnig leckeres Gericht mit kleinen Raffinessen, die auch langweilige Spaghetti in Tomatensoße aufpeppen.

Vegane Spaghetti in einer fruchtigenTomaten-Oliven Soße dazu Brokkoli mit Pinienkern-Topping.

Und los geht es.

Rezept

Spaghetti in Tomate mit Brokkoli (2 ordentliche Portionen)

Was du brauchst:

  • 250 g Spaghetti (Hartweizen)
  • 1 Dose gestücktelte Tomaten
  • Handvoll schwarze Oliven
  • 500 g Brokkoli
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 große Frühlingszwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Optional: Parmesan

Was du machen solltest:

  1. Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke brechen.
  2. Frühlingszwiebel inkl. der Blätter fein schneiden.
  3. Die Oliven (entkernen) und in Scheiben schneiden.
  4. Zwei Töpfe mit Wasser aufsetzen. Für Spaghetti und Brokkoli.
  5. Sobald das Wasser kocht: Spaghetti in den Topf.
  6. Den Brokkoli etwas später (Differenz zur Kochzeit der Spaghetti) in den anderen Topf und 8 min köcheln lassen.
  7. Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne schön anrösten. Sobald sie goldbraun sind, einfach in einer Schale zwischenlagern.
  8. In der gleichen Pfanne Olivenöl heiß machen und die Frühlingszwiebel (ohne Blätter) anbraten.
  9. Wenn die Zwiebeln einen fantastischen braunton erreicht haben, die gestückelten und ungewürzten Tomaten hinzugeben.
  10. Oliven, die Blätter der Frühlingszwiebel und eine gepresste Knoblauchzehe mit rein.
  11. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  12. Sobald die Nudeln fertig sind, diese mit in die Soße und gut durchrühren.
  13. Besoßte Spaghetti auf einen Teller anrichten, die Brokkoliröschen drum herum drapieren und großzügig die Pinienkernen drüber geben.
  14. Wer mag und nicht vegan lebt, kann noch eine ordentliche Portion frisch gehobelten Parmesan drüberstreuen.

 Und nun Augen zu und genießen, meine Lieben.

Einen Wasser-Tipp

Tipp: Um Wasser schneller zum Kochen zu bringen, einfach den Topf mit einer kleinen Menge Wasser auf die Herdplatte stellen und den Rest mit dem Wasserkocher vorkochen. Spart enorm Zeit, vor allem wenn man schon riesen Hunger hat.

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!