Haferflocken in allen Variationen sind einfach lecker. Vorallem aber eines: einfach. Superschnelle Zubereitung und extralanger Sattmacher. Gute Zutaten, die Energie liefern aber trotzdem schön leicht sind. Auch prima als Mittagessen geeignet, besonders wenn der Sommer mal wieder richtig brennt. Heute will ich euch mal eine meiner absoluten Lieblingskombination vorstellen:

Haferflocken mit Chia- und Leinsamen dazu frisches Obst und Kokosflocken.

Enjoy your fresh Oats.

Rezept

Frühstück-Mittag-Flocken (Große Portionen)

Was du brauchst:

  • 10 EL Multikorn Flocken zart oder Haferflocken
  • 2 EL Haferkleie Flocken
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Leinsamen geschrotet
  • 2 TL Sonnenblumenkerne
  • ca. 100 g Magerquark
  • ca. 150 g Joghurt (1,5 %)
  • 1 Banane
  • Handvoll Himbeeren
  • 1 Plattpfirsich
  • 1 EL Kokosflocken
  • 2 Messerspitzen gemahlene Vanille

Zubereitung der Haferflocken

So hab ich es gemacht:

  1. Quark und Joghurt mit der gemahlenen Vanille schön cremig rühren. Mit den Mengen eventuell etwas experimentieren. Ich mag es gerne etwas joghurtiger.
  2. Quarkjoghurt auf die Multikorn Flocken und die Haferkleie geben.
  3. Chiasamen, Leinsamen und Sonnenblumenkerne drüber streuen.
  4. Das Obst nach belieben schneiden und drauf verteilen.
  5. Mit Kokosflocken garnieren.

Und nun das schöne Kunstwerk wild durchmanschen und essen.

Kölln Multikorn Flocken Zart und Haferkleie Flocken

Multikorn Flocken zart & Haferkleie Flocken

 

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!