Es ist Frühling, meteorologisch zumindest – und somit geht die Salatzeit für mich wieder los. Im Winter bzw. wenn es kalt ist, habe ich einfach keine Lust auf Grünzeug bzw. nur sehr bedingt. Aber! sobald die Sonnenstrahlen sich nur minimal blicken lassen, springt mein Salatgedächtnis wieder an und ich gehe auf die Jagd. Tomate, Avocado, Kresse, Pilze, Gurke, Paprika …WAAAAAHH – und dann: komme ich stolz mit meinem Jutebeutel in meine Höhle zurück, reibe mir die Hände und schnippel los:

Avocado-Tomatensalat mit Champignons, Paprikapulver, Zitrone und Pinienkernen.

Frühling auf dem Teller.

Rezept

Frühlingsanfang-Salat (1 Portion)

Was du brauchst:

  • 13 kleine Tomätchen
  • 2 braune Champignons
  • 1 Avocado
  • 2 Handvoll Basilikumblätter
  • 1/2 Päckchen Pinienkerne
  • viel Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Altmeisteressig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchflocken oder Pulver
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Muskatnuss bzw. Pulver

Avocado-Tomatensalat mit Basilikum

Was du machen solltest:

  1. Tomaten vierteln.
  2. Champignons schälen und in Scheiben schneiden (ohne Waschen.)
  3. Avocado in kleine Stückchen schnippeln.
  4. Basilikumblätter abzupfen.
  5. Alles in eine Schüssel und schön vermengen, so dass es hübsch aussieht.
  6. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten.
  7. Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver und die Knoblauchflocken drüber.
  8. Danach den Zitronensaft, den Essig und das Öl.
  9. Am Schluss die Pinienkerne oben drauf.
  10. Fertig ohne rühren.

Einfach von unten nach oben essen.

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!