Ich hatte so Lust auf Karotten. Aber einfach nur eine Karotte ist langweilig, dachte ich mir in diesem einen möhrigen Moment…

Also ab in die Küche, um zu schauen was da noch so rumliegt. “Hach, ne halbe Zitrone und schau dort: ne Birne. Nüsse. Ja,  ich hab auch Bock auf Nüsse.”

Zarte Birne in feinen Möhrchen, gekrönt mit ausgewählten Walnüssen und einer leichten zitronigen Brise.

Wo gehobelt wird, fallen Karotten. Also, los gehts.

Rezept

Helges Karotten-Birnen-Komplott (1 Portion)

Was du brauchst:

  • 4 große Karotten
  • 1 süße und saftige Birnen (nicht diese harten Dinger)
  • 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sparschäler
  • Gemüsehobel bzw. Gemüsereibe (für fein und grob)
Sparschäler und Küchenreibe bzw. Hobel

Wichtige Küchenutensilien: Sparschäler und Küchenreibe bzw. Hobel


Was du machen solltest:

  1. Die Karotten waschen und schälen.
  2. Karotten fein reiben.
  3. Birne waschen, NICHT schälen, halbieren und entkernen.
  4. Mit der Gemüsereibe die Birne vorsichtig mit den groben Klingen zerkleinern. Bis zur Schale. Die Schale dient sozusagen als Fingerschutz und wird nicht mitgehobelt.
  5. Das Dressing mit dem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer anmischen.
  6. Karotten und Birnen gut mit der Soße vermengen.
  7. Und als kleines knackiges Highlight: ein paar Walnüsse oben drauf.

… und da haben wir den Salat mit einer frischen Süße. N’Guten!

Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren; seid stärker, mutiger, geschickter zu eurem Geschäft.

Johann Wolfgang von Goethe
Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!