Du suchst einen Dip der zu (fast) allem passt? Zu Kartoffeln, aufs Brot, zu Karotten oder Gurke? Tadahhhh, da ist er: der ultimative und extrem leckere Mega-Dip aus Avocado und Olive. Und der Hammer kommt noch: gesund, nahrhaft und vegan ist er auch noch. Kaum zu glauben, aber tatsächlich wahr. Und die Farbe ist auch der Knaller. Dip dip dip dibidip. Dunkelgrün. Yeah.

Veganer Avocado-Dip mit schwarzen Oliven, Zitrone und Knoblauch.

Uh yeah. Dip Dibidip.

Rezept

Avocado-Oliven-Dip

Was du brauchst:

  • 1 sehr große reife Avocado
  • 12 schwarze und entkernte Oliven
  • 1/2 Zitrone oder Limette
  • 1 sehr sehr kleine Zehe Knoblauch
  • Handvoll Basilikumblätter
  • Ein Ministück weiße Zwiebel (ca. 1/20)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Stabmixer

Veganer Avocado-Dip mit schwarzen Oliven, Zitrone und Knoblauch

Was du machen solltest:

  1. Die Oliven mit den Basilikumblättern, Knoblauch, Zitronensaft und Zwiebel pürieren.
  2. Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Dann beide Massen miteinander verrühren.
  4. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  5. Nochmal gut rühren.
  6. Fertig.
  7. Alternativ kann man auch die Avocado mit pürieren: das ergibt dann eine sehr cremige Konsistenz.

… dip it, baby.

Veganer Avocado-Dip mit schwarzen Oliven, Zitrone und Knoblauch

Viele Menschen haben das Essen verlernt. Sie können nur noch schlucken.

Paul Bocuse
Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!