Reichhaltiger und nahrhafter Salat mit Avocado. Ideal als Mittagssnack, der wieder neue Kraft und Konzentration zaubert. Und dann auch noch so(oooo) gesund und ziemlich lecker. Okay, wer keine Avocado mag … tja. Dem wird dieser Salat höchstwahrscheinlich nicht sonderlich schmecken.

Obwohl? Ich mochte diese Frucht bis vor ein paar Monaten nicht wirklich. Mittlerweile schätze ich sie sehr.

Avocadissimo

Also los. Probieren. Probieren.

Rezept

Avocadissimo

Was du brauchst:

  • 1 Avocado
  • 1 rote Paprika(schote)
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Zitrone
  • Sonnenblumenkerne
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsehobel
  • Stab- oder Standmixer


Was du machen solltest:

  1. Die halbe Gurke in dünne Scheiben hobeln.
  2. Die Paprika ebenfalls fein schneiden.
  3. Die Avocado halbieren.
  4. Die eine Hälfte der Avocado in Stücke schneiden und auf den Salat legen.
  5. Die andere Hälfte mit dem Saft der halben Zitrone, Olivenöl, Salz und Pfeffer pürieren und als Dressingcreme auf den Salat packen.
  6. Als Topping einen Schwung Sonnenblumenkernen drauf.

… und schon ist der Avocadosalat fertig. Yammi.

Ein bunter Tick

Tick: Das Auge isst ja schließlich mit. Deswegen wähle ich die Farben der Obst- und Gemüsesorten immer so, dass sie gut zusammenpassen. Diesmal ist es ein wunderschöner Komplementärkontrast mit diversen Grünabstufungen geworden. Zauberhaft.

Der Fleischwolf wünscht einen guten Appetit!